Teilnehmer von "Holz macht Sachen!"

… sind Museen, Institutionen aus Forschung und Lehre, Unternehmen, Verbände, Vereine und Privatpersonen. Alle wählen ihr Exponat selbst aus, beschreiben es aus ihrer eigenen Sicht, und schreiben ihr "Umweltstatement" für eine nachhaltige Entwicklung.

Virtuelle Exponate und Posts von Twitter & Co. mit #holzmachtsachen kommen über Monitore in den Ausstellungsraum.

 

Mitmach-Stationen und ein vielfältiges Begleitprogramm sorgen für Wissensvermittlung mit Spaß und Freude.

"Holz macht Sachen!" bietet allen etwas und alle können mitmachen ... und Du?

Teilnehmer mit Exponaten im Ausstellungsraum vor Ort:

Archiv Geiger, München; Aschaffenburger Versorgungs GmbH; Bauernhausmuseum Amerang; Baum des Jahres – Dr. Silvius Wodarz Stiftung, Marktredwitz; Bayerischer Forstverein e.V., Wildthurn; Bayerische Staatsforsten, Regensburg; Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München; Beck Fastener Group, Mauerkirchen; Bergwaldprojekt e.V., Würzburg; Bionicum Ideenreich Natur, Bayerisches Landesamt für Umwelt, Nürnberg; BUND Naturschutz in Bayern e.V.; Cradle to Cradle e.V., Berlin; Deutsches Bernsteinmuseum, Ribnitz-Damgarten; Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) und Deutsches Pelletinstitut (DEPI), Berlin; Deutsches Landwirtschaftsmuseum, Schloss Blankenhain; Deutsches Museum - Flugwerft Schleißheim, München; Ecomuseo Argentario, Trentino und Institut für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie, Ludwig-Maximilians-Universität München und Planungsbüro für Montanarchäologie; Europäisches Flakonglasmuseum, Kleintettau; FSC Deutschland, Freiburg; Goethe-Museum Düsseldorf/Kippenberg Stiftung; Goki, Güster; Goldeimer gGmbH, Hamburg; Holz von Hier gGmbH, Creußen; Hopfenbiergut Museum im Kornhaus, Spalt; IGB Interessengemeinschaft Bauernhaus, Worpswede; IPR Initiative Pro Recyclingpapier; Institut für Kunstpädagogik, Ludwig-Maximilians-Universität, München: Aurelia Bertsch, Anna-Sophie Hinreiner, Jana Entenmann, Liza Lechner, Ronja Uibeleisen; Kulturerbe Bayern e.V., München; Kult Westmünsterland, Vreden; Kunstmuseum „Hofheinz-Döring-Haus“, Göppingen; Landesverband Bayerischer Imker e.V., Zirndorf; Museum der Seefahrt, Geiselhöring; Museen der Stadt Bamberg; Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, München; Museum für Kommunikation, Nürnberg; Museum Wiedenbrücker Schule, Rheda-Wiedenbrück; Naturkundemuseum Ostbayern, Regensburg; Naturland e.V., München; Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen; Ökologischer Jagdverband Bayern e.V.; PEFC Deutschland, Stuttgart; PNZ-Produkte, Kipfenberg; Robin Wood, Hamburg und ARA e.V., Bielefeld und Forum Ökologie und Papier, Hamburg; Römer- und Bajuwaren Museum Burg Kipfenberg; Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg; Terra Technica Museum, Znojmo, Tschechische Republik; VBF Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft; Würzburger Prothesensammlung „Second Hand”; Zündholzmuseum, Grafenwiesen; …

Teilnehmer mit "Digitalen Exponaten":

Badisches Landesmuseum, Karlsruhe, Zündholzmuseum Grafenwiesen; Tamara Eisenhut; …und Du?

Teilnehmer am Begleitprogramm

AELF, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Ingolstadt; Plant-for-the-Planet-Foundation, Tutzing; UnternehmerTum MakerSpace, Garching; Niklas Wagener; Dr. Florian Hoffmann; …und Du?

 
…und Du?

Alle können mit ihren Projekten in die Ausstellung kommen: Pflanz' Dich mit ein!