Exponat 056 – Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München  

Holznutzungsbaum 

Vielfältigkeit der Holznutzung erleben

Klicke für Infos:

Exponatbeschreibung 056: Holznutzungsbaum


Der Holznutzungsbaum stellt einen Kubikmeter Holz dar. So viel Holz wächst in Bayerns Wäldern jede Sekunde nach. Die Höhe seiner Schubladen veranschaulicht, welcher Anteil des Zuwachses auf die einzelnen Nutzungsarten entfällt.* Datenquelle: Energieholzmarkt Bayern 2010




Holziges Umweltstatement


Bauen und Heizen mit Holz ist aktiver Klimaschutz.




Über uns


Die Bayerische Forstverwaltung – Der Zukunft gewachsen

Die Bayerische Forstverwaltung ist zuständig für die Belange des Waldes und der Forst-wirtschaft in Bayern. Auf der Grundlage des Waldgesetzes für Bayern stellt sie sicher, dass die Wälder ordnungsgemäß und nachhaltig bewirtschaftet werden und unterstützt die Weiterentwicklung des Sektors Forst und Holz. Im Dialog mit Waldbesitzern, Bürgern und gesellschaftlichen Interessensgruppen vermittelt sie im Spannungsfeld der Interessen und erarbeitet sachgerechte Lösungen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den 47 Ämtern für Ernäh­rung, Landwirtschaft und Forsten sind kompetente Ansprechpartner vor Ort für Waldbesitzer, Forstliche Zusammenschlüsse und Bürger. Sie beraten bei allen Fragen rund um Wald und Forstwirtschaft.

Die Rahmenbedingungen haben sich in den letzten Jahren grundlegend geändert.

Aktuell beeinflussen vier große Zukunftsthemen unsere Arbeit:

  • Der Klimawandel und seine Folgen für den Wald und die Forstwirtschaft.
  • Die weltweit steigende Nachfrage nach Holz als Rohstoff und Energieträger.
  • Der hohe Stellenwert der Wälder für den Erhalt der biologischen Vielfalt.
  • Der demografische Wandel in der Gesellschaft, verbunden mit sich ändernden Ansprüchen an unsere Wälder.

Diese Herausforderungen gilt es gemeinsam zu bewältigen.





Wie gefallen Dir Exponat und Vermittlung? Hast Du Fragen oder Anregungen?