Exponat 021 – Aurelia Bertsch und Anna-Sophie Hinreiner, Studierende, Ludwig-Maximilians-Universität München*

Baum-Yoga-Meditation

Nicht nur bei Nervosität und Stress wirkt der Wald Wunder ...

Ruhe, frische Luft und die Farbe Grün wirken erwiesenermaßen beruhigend auf unser Nervensystem.

 

Yoga zählt zu den wirksamsten Mediationsformen unserer Zeit. Die acht auf den Fotos gezeigten Asanas (Yoga-Übungen) stehen wie der Lebenszyklus eines Baums als Sinnbild für unser Leben:

Vom Samenkorn – über die Blüte – bis hin zur Auflösung.

Unsere Meditationsstation mit Audiogerät** lädt Dich auf einen kleinen Spaziergang in den Wald ein. Gönne Dir eine kleine Auszeit, nimm Platz und lausche …

Viel Spaß und Namasté

1/16
Baum-Meditation -
00:00 / 00:00

Probiere die Yoga-Übungen mal selbst aus. Falls du mehr erfahren möchtest, helfen Dir die genannten, offiziellen Sanskrit-Titel zur Eigenrecherche weiter.

* Ein Beitrag aus dem Seminar "Wie kommt bei 'Holz macht Sachen!' das Wissen zum Besucher?" an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Kunstpädagogik, WS 2018/19, Leitung Anja Gebauer M.A. in Zusammenarbeit mit Adrian Siedentopf M.A.
 
** Audio: Anna-Sophie Hinreiner, Aurelia Bertsch (Sprecherinnen); Akustik und Musik von der CD
„Schön, dass du da bist“ von Leila Oostendorp und Philipp Stegmüller, Kiyomanu Verlag; Melodie von Wolfgang Bossinger.
Wie gefallen Dir Exponat und Vermittlung? Hast Du Fragen oder Anregungen?