Exponat 041 – Holz macht Sachen!

Hackstock aus Eschenholz  

„Holz macht dreimal warm.”

Ankerexponat rund um das Thema Aus- und Weiterbildung im Forst

Klicke für Infos:

Exponatbeschreibung 041: Hackstock aus Eschenholz


Zum Herstellen von Brennholzscheiten werden seit jeher Spaltaxt und Hackstock verwendet. Ein Hackstock ist etwa 40 cm stark und 60 bis 90 cm hoch – ergonomisch angepasst an die Körpergröße des Arbeiters. Mit Axt und Muskelkraft werden die Holzstücke in ofengerechte Scheite aufgespalten. Verheizt werden üblicherweise Scheite von 25 cm oder 33 cm. Die Holzfeuchte zum Verbrennen von Holz darf nicht über 25 % liegen. Das schadet der Umwelt und auch die Heizleistung ist nicht gut. Brennholz kann aus allen Baumarten gewonnen werden. Hier siehst Du einen Stapel Brennholz aus Birke, Buche, Erle und Esche, Holunder und Fichte. Kannst Du die Hölzsorten unterscheiden? Jedes Holz hat andere Eigenschaften. Weißt Du welche?

Dieses Exponat dient mehreren Institutionen als gemeinsamer "Anker" zur Einführung in das große Thema "Aus- und Weiterbilung im Forst".

Wer macht mit? Bald steht hier mehr ...





Wie gefallen Dir Exponat und Vermittlung? Hast Du Fragen oder Anregungen?