Exponat 048 – Bergwaldprojekt e.V., Würzburg

Hochsitz 

Deutscher Forst oder Naturwald?

Klicke für Infos:

Exponatbeschreibung 048: Hochsitz


Der Hochsitz dient hier nicht dazu, Wild zu minimieren, sondern um „Bäume“ zu eliminieren und zu entscheiden, welcher Baum wo wachsen darf. Im Hochsitz wird über Leben und Tod entschieden, er ist Richterstuhl für Baumarten. Im deutschen Wald herrscht Segregation. Forst gegen Natur, Wirtschaftswald gegen Naturwald. Im Hochsitz wird die jeweilige Ideologie vollstreckt, Selektion betrieben, denn der Wald ist in Deutschland überwiegend menschgemacht. Die Bäume werden von den handelnden Menschen also in Gut und Böse eingeteilt. Der zweigeteilte Hochsitz führt des Menschen zwiespältigen Umgang mit Waldbäumen und deren Wahrnehmung vor Augen. Im Inneren dürfen die Schießscharten geöffnet werden, die Motorsäge heult. Jetzt wird sichtbar, welche Bäume zum Abschuss freigegeben sind. Natürlich abhängig davon, wohin man blickt: Richtung „Deutscher Forst“ oder in den „Naturwald“.




Holziges Umweltstatement


Man kann die Natur und unsere Lebensgrundlagen nur schützen, wenn man sie kennt und liebt. Also auf in die Wald- und Naturlandschaften! Auf zum gemeinsamen Arbeiten und Aufbäumen!




Über uns


Der gemeinnützige Verein Bergwaldprojekt mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Freiwilligen-Wochen mit jährlich ca. 2.500 Teilnehmenden. 2019 finden 117 Projektwochen an 51 verschiedenen Standorten in ganz Deutschland statt. Die Einsätze finden stets in Zusammenarbeit mit lokalen Forst- oder Naturschutzbehörden und ausschließlich auf öffentlichen Flächen bzw. in öffentilchen Wäldern statt. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den TeilnehmerInnen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit zu einem naturverträglichen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der deutsche Verein finanziert sich zu einem Großteil aus Spenden und ist Teil des multinationalen Bergwaldprojekts. In Deutschland ist der Verein seit 1991 aktiv.

Bergwaldprojekt e.V., Telefon 09 31-452 61 61, info@bergwaldprojekt.de, Veitshöchheimer Str. 1b, 97080 Würzburg, www.bergwaldprojekt.de





Wie gefallen Dir Exponat und Vermittlung? Hast Du Fragen oder Anregungen?